Es fing wieder an einem schönen sonnigen Tag an. Ich war in der Stadt spazieren. Dann fing meine Uhr an zu piepsen. Ich lief eigentlich auf der Wiese, aber genau auf der Stelle, wo ich stand, war kein Gras. Ich entschied mich mit meiner Hand den Boden aufzugraben.

Nach geschätzt Stunden fand ich eine Truhe. In der Truhe fand ich WIEDER eine Truhe. Das ging vier Stunden weiter und dann war da ein Mini-Kästchen. Darin war eine kleine Mini-Murmel. Ich weiß, das Kapitel heißt: „Die magische Kugel“, aber ,,Die magische Murmel“ klingt einfach nicht so gut. Unter der Mini-Murmel lag noch ein Mini-Zettel. Auf diesem stand:

Dies ist die Murmel der Uhr

Ok, das kannst du unmöglich lesen das ist nämlich sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr klein geschrieben. Also ich übersetze: „Dies ist die Murmel der Uhr“. Ihr fragt euch sicher, wie ich das lesen konnte. Ich konnte das lesen, da in der Uhr eine super Lupe war. Dann fiel mir ein, dass ich ja mal so einen Knopf gedrückt habe, und dann kam dieses kleine Kästchen, wo man was rundes kleines reinstecken kann. Also legte ich die Murmel in das Kästchen.

Die Uhr fing an extrem zu blenden, dann war alles wieder normal. Als ich gerade gehen wollte, fing meine Uhr schon wieder an zu piepsen. Aber diesmal war es auf dem Bildschirm meiner Uhr. Ein GPS-Signal, jedoch es war viel viel viel zu weit weg, um jetzt noch hinzugehen. Ich wollte mich noch länger vorbereiten.